geschichten aus Wien. Ernstes & Heiteres, Anekdoten & Weiteres

Günther Effenberger
Kabarett ist überall

Humor in Wien und anderswo
gefco Verlag

Günther Effenbergers neues Buch entpuppt sich als kunterbuntes
Kaleidoskop heiterer Geschichten, wie man sie nur selten in
klassischen Biografien und seriösen Geschichtsbüchern findet –
und wenn, dann lediglich in unauffälligen Randnotizen.
Des Autors oftmals überraschende Entdeckungen, humorvoll erzählt,
reihen sich zu einer lebendig-bunten Folge zumeist skurriler
Begebenheiten. Kabarett, meint der Autor, ist überall – aber der Humor
nicht überall der gleiche.
In Effenbergers skurrilem Panoptikum treten die berühmten
Wiener Kaffeehausliteraten der zwanziger und dreißiger Jahre auf –
aber auch Journalisten, Verleger, Schauspieler, Musiker, Rennfahrer,
ja sogar ein Polizeipräsident, der niemals eine Waffe trug, weil er
sowieso nicht schießen konnte. Wir lesen von weltberühmten
Schriftstellern, die nicht in der Lage waren, ihren Lebensunterhalt
zu bestreiten. Und von einem Stinkreichen, der im Restaurant
immer nur die billigste Speise bestellte – einmal sogar das Hundefutter.